Sonntag, 17. Februar 2013

Karnevalsflucht beendet

Wir sind wieder zurück von der Insel.Herrlich war es...kalt war es , aber wir haben ja noch Winter .
  Am Altweiberdonnerstag sind wir ruhig und entspannt gen Norden aufgebrochen und haben es nicht bereut auf eine Insel geflüchtet zu sein.Zwar sind wir auf der Insel auch ein wenig mit dem "Fasching", wie man dort sagt, konfrontiert worden, eigentlich eher mit seltsamen Gebräuchen, z.b. "Handtaschenweitwurf"....es trafen sich ein Gruppe Frauen die zwei Handtaschen bei sich hatten, der besseren Wurftechnik zuliebe mit Sand gefüllt. Diese Handtaschen wurden dann immer in Richtung der nächsten Kneipe geworfen, dort angekommen mußte Frau dort einkehren und der Wirt spendierte ein Getränk,wofür die Damen sich dann mit einem Gedicht bedankt haben und weiter ging es zur nächstenKneipe.Die Herren habendort auch so einen Bruach, leider konnten wir nicht genau sehen was sie geworfen haben um zur nächsten Kneipe zu kommen.
Den nächsten Brauch haben wir mit Kindern erlebt, wie bei uns zu St. Martin, gehen dort die Kinder verkleidet und singen um Süßes zu bekommen, in Geschäft und Hotels.

Etwas traurig waren wir dann schon  als wir am Donnerstag Mittag die schöne Insel Wangerooge wieder verlassen mußten.

So sah es am Morgen nach dem Aufstehen aus....


Sicher könnt Ihr verstehen, das wir lieber dageblieben wären.

Die Heimfahrt war auch dann ziemlich abenteuerlich, zumindest die letzten 100 km...Schnee und Schneetreiben vom feinsten. Aber mein Mann hat uns gut nach Hause gebracht.

Kreativ war ich im Urlaub auch,ungewollt und zufällig, aber gefallen hat es mir. Beim Spaziergang ist mir im Kurzentrum ein Raum mit ganz vielen Perlen aufgefallen. Da mußte ich natürlich rein...nicht das ich keine Perlen zu Hause hätte....und habe ich mich für den nächsten Tag zum Perlen fädeln verabredet. 3 Ketten habe ich gemacht, Schuld an der Menge war ein Team vom NRD, die auf der Insel eine Reportage über die Urlauber (Karnevalsflüchtlinge) und wie sie sich beschäftigen, machten. Sie kamen in den Raum und fragten ob sie uns bei unserer Beschäftigung filmen dürften. Bin gespannt wie es dann aussieht , wenn der Film gesendet wird.

So das war es dann für heute...die Ketten fotografiere ich dann morgen und zeige sie.

Einen schönen Restsonntag wünsche ich...morgen beginnt der Alltag wieder.

Kommentare:

  1. Hallo Ulli,
    na da bin ich ja echt gespannt, auf die Ketten und den Film. Sag nur rechtzeitig Bescheid.
    Ein schöner Bericht übrigens.
    Liebe Grüße vom Deich
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Film lief gestern abend im NDR in Nordtour. Man kann ihn aber noch in der Mediathek sehen. Ich glaube das war der 3. Beitrag im Film...ca. 3 Min lang...aber ich war drin...

      Lg Ulli

      Löschen
  2. Das habt Ihr gut gemacht mit der Inselflucht.
    Wir haben mit einer dicker Erkältung im Bett gelegen...

    Bin auf die Ketten und den Film gespannt.
    Wann wird der Film denn gezeigt?

    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Film kannst Du noch in der Mediathek vom NDR sehen, der Film lief gestern Abend. Ein 3 Min. Beitrag von >Wangerooge, aber ich war bei Ketten machen dabei :-))

      Lg Ulli

      Löschen
  3. Hallo Ulli, schön, dass du wieder da bist, hab dich schon vermisst.
    Die Sache mit der Handtasche finde ich ja ulkig.

    GAbi

    AntwortenLöschen
  4. Den Beitrag habe ich vorhin in der NDR-Nordtour gesehen - war wunderschön. Und dabei wieder festgestellt, dass ich auf Wangerooge noch nicht war und das eigentlich mal als Tagesausflug einplanen müsste.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo! Den Bericht habe ich vorhin in der NDR-Nordtour gesehen - war wunderschön. Und dabei habe ich mal wieder festgestellt, dass ich auf Wangerooge noch nicht war und das eigentlich mal nachholen müsste.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für diesen 3 Minuten Bericht von Wangerooge, haben die 3 Leutchen 3 Tage auf der Insel recherchiert und gefilmt. Bei uns im Perlenmeer waren sie auch mindestens 2 Stunden. Es war schön den Bericht zu sehen, vor allem weil wir solche Bilder auch gemacht haben. Es ist ne tolle Insel, auch wenn absolut nix los war dort. Am Nachmittag imHotel beim Tee zu sitzenund übers Meer zu schauen war schon wunderschön. Du solltest mal hinfahren. Allerdings Tagesausflug ist immer schwierig,meist fährt ja nur eine Fähre pro Tag...aber lohnen tut es sich, wir waren schon ein paar mal dort und sicher auch nicht zum letzten Mal....


      Lg Ulli

      Löschen